Blüten im Winter

Gibt es Blüten im Winter?„, diese Frage kam vor einigen Tagen bei einem Gespräch am Tisch auf. Um das herauszufinden haben wir uns mit einem Fotoapparat bewaffnet auf die Suche begeben. Man sieht nicht viele Blüten, aber einige gibt es doch. Sucht mal danach. Hier sind unsere Entdeckungen.

Christrosen

Eine sehr bekannte Freiland-Winterblume ist die Christrose (Helleborus niger).

 

GeraniumIn einem Vorgarten blüht kurioserweise bereits hier und da der Storchschnabel (Geranium).

 

PrimelDie milde Witterung hat eine Primel blühen lassen.

 

KamelieUnser Nachbar hat Kamelien. Einige Blüten haben sich schon geöffnet.

 

RoseAn einigen Strauchrosen findet man noch vereinzelte Blüten.

 

SchneeballAuch ein klassischer Winterblüher: der Schneeball (Viburnum bodnantense).

 

GinsterDer Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) fällt mit seinen gelben Blüten und grünen Ruten im Januargrau sofort auf.

 

BeerenDieser mediterrane Strauch heißt heiliger Bambus (Nandina domestica). Er trägt keine Blüten, dafür aber schöne Beeren.

 

IlexDie Früchte des Ilex sehen zusammen mit den gelb geränderten Blättern wie eine Blüte aus.

 

1 Kommentar zu „Blüten im Winter“

  • Dani:

    War vorhin auch unterwegs auf der Suche nach ersten Blüten. Eine Christrose und Winterjasmin habe ich auch, wobei allerdings bei mir nur bei der Christrose Blüten zu sehen sind. Der Jasmin braucht anscheinend noch ein paar Tage länger. Muß jetzt aber gleich mal nachsehen, ob sich beim Schneeball schon etwas getan hat.
    Liebe Grüße, Dani

Kommentieren