Urlaubsgefühl

Die Sommerpause ist vorbei und wir melden uns mit frischen Ideen zurück. Ein bisschen Ferien haben wir in diesem Beitrag aber im Gepäck. Denn wir haben eine Gartenidee gefunden, die das Urlaubsgefühl in den Alltag rettet. Ein Stück Ferien für Zuhause sozusagen.

 

Mit Pflanzen, Materialien und Möbeln wurde in diesem Garten ein Teil zum Strand umgestaltet. Eine runde Fläche aus typisch norddeutschem, rotem Klinker wird von ungewöhnlichen Beeten umrahmt. Beete aus Sand mit Dünen-Gräsern. Der Sichtschutz aus Weidenzweigen bildet die Kulisse für die Bepflanzung. Ergänzt wird die Gestaltung noch durch Silberweiden, die mit ihren graublauen Blättern an Sanddorn erinnern. Diese Pflanze könnte das Bild noch ergänzen, wegen der Dornen wurde hier aber darauf verzichtet. Der Strandkorb ist ein schöner Blickpunk und er macht die Urlaubserinnerung zusammen mit dem kleinen Wasserbecken und der Feuerschale perfekt.

 

Weiteren Materialien für solch ein norddeutsches Strandurlaubs-Gefühl könnten silbrig-graue Holzflächen sein ähnlich der Übergangswege zum Strand. Neben Sanddorn (Hippophae rhamnoides) könnte die Bepflanzung noch durch Dünen-Rosen (Rosa spinosissima), Kriech-Weiden (Salix repens) und weitere Gräser ergänzt werden. Einige kleine Accesoires wie Treibgut, Muscheln oder maritime Deko-Objekte könnten solch ein Bild abrunden. Fehlt nur noch das Möwengeschrei

2 Kommentare zu „Urlaubsgefühl“

  • Das habt ihr ja schön eingerichtet! Bei mir sieht es momentan nicht so rosig aus, nur eine Hängematte zwischen den Bäumen 😉 Die tut’s fürs Urlaubsfeeling aber auch 🙂

  • So ein schöner Urlaubsplatz. Strandkorb steht auch noch auf meiner Wunschliste. Muss aber erst die alte Hollywoodschaukel loswerden. Die ist zu unbequem für Urlaubsfeeling 😉
    Herzliche Grüße, Angela

Kommentieren