dekorieren & basteln

Kinderkunst im Garten

Bemalter Stein„Guck mal, was ich in der Schule gebastelt habe!“ oder:„Hier ist die Schildkröte aus dem Töpferkurs.“, egal welche Werke ihre Sprösslinge auch schaffen, Kunst von Kindern will beachtet, bestaunt, gelobt und gezeigt werden. Kinder sind meist stolz auf ihr Werk. Sie freuen sich, wenn man es würdigt, sich Zeit nimmt, darüber spricht und es auch Anderen zeigt. Und dann… wohin nun? In der Wohnung finden die Werke oft einen Platz an Wänden, in Regalen oder auf Schränken. Wetterfeste Kunstobjekte können aber auch im Garten aufgestellt werden. Das können zum Beispiel Sachen aus Holz, gebranntem Ton oder gut lackierte Pappmaché-Figuren sein, aber auch laminierte Bilder oder mit Wandfarbe bemalte Holzplatten.

Schattenblumen

Künstliche Blumen im BeetIn unserem Garten gibt es eine sehr schattige Ecke. Wir hätten hier gerne etwas mehr Licht und Farbe, aber selbst schattenverträgliche Pflanzen tun sich schwer. Gute Voraussetzungen finden hier nur Efeu und einige krautige Gewächse mit unscheinbaren Blüten. Da wir aber unbedingt einige Farbtupfer wollten kamen wir auf eine verwegene Idee: künstliche Blumen sollten Abhilfe schafften! Naturverbundene Gartenfreunde können wir beruhigen, unsere künstlichen Blumen sind Schmuckstücke die dunkle Ecke schön aufhellen. Sie sind einzigartig, originell, und es macht Laune sie zu basteln.

Unser „Foto-Roman“ zeigt wie es geht.