entwerfen & planen

gute Vorsätze

Minibild
Zum Jahresende wollen wir euch eine Idee fürs neue Jahr geben. In einem der letzten Jahre haben wir uns nicht mit schwierigen Vorsätzen wie „Abnehmen“, „mehr Sport“ oder ähnlichem gequält. Stattdessen wollten wir zum Ende jeden Monats ein Foto der Terrasse machen. Wir waren gespannt, wie sehr sich der Freiraum im Laufe eines Jahres ändert. Hier seht ihr unser Ergebnis. Es ist ein schöner Jahresrückblick, der viele Erinnerungen weckt. Und auch Vorfreude auf das neue Gartenjahr.

Wir wünschen euch einen schönen Jahresausklang, viel Spaß und viele schöne Momente im neuem Jahr.

Urlaubsgefühl

Die Sommerpause ist vorbei und wir melden uns mit frischen Ideen zurück. Ein bisschen Ferien haben wir in diesem Beitrag aber im Gepäck. Denn wir haben eine Gartenidee gefunden, die das Urlaubsgefühl in den Alltag rettet. Ein Stück Ferien für Zuhause sozusagen.

 

kleine Mauern

MinibildIn vielen Gärten gibt es Höhenunterschiede. Die kann man prima mit einer kleinen Mauer abfangen und so den Garten spannend und abwechslungsreich gliedern. Auch in ebenen Gärten kann es sinnvoll sein, Beete oder Sitzplätze höher oder tiefer als das übrige Niveau anzulegen. Das lässt den Garten größer erscheinen.

Wer in Gartenbüchern schmökert findet fast ausschließlich Beispiele von Gärten die mit dem Thema Höhenunterschied spielen. Neben dem Vordergrund – beispielsweise ein Baum oder Beet – und der äußeren Begrenzung – beispielsweise Hecken oder Sichtschutzelemente – sind kleine Stufen und Mauern ein wichtiges Gestaltungsmittel, um räumliche Tiefe im Garten zu erzeugen. Im Laufe der Zeit haben wir dazu viele Beispiele gesammelt, lasst euch inspirieren.

Sichtschutz gegen Blicke von oben

Minibild-Sichtschutz-von-oben

Oben ohne auf der Terrasse liegen und sich sonnen. Nette Idee, aber die meisten würden sich beobachtet fühlen vor allem, wenn Fenster in höheren Etagen der Nachbargebäude zum Garten hin ausgerichtet sind. Hier einen guten Sichtschutz zu schaffen ist schwierig und meist nur durch die Kombination mehrere Sichtschutz-Möglichkeiten zu erreichen. (Wer sich dazu schlau machen möchte kann ja noch mal in unseren Beitrag: Sichtschutz wo brauche ich ihn wirklich schauen)

Sichtschutz gegen Blicke von oben ist ein Stück weit auch immer Sonnenschutz. Das kann aber gewünscht sein und lässt sich gut kombinieren. Wir haben in unserem Archiv folgende Bilder gefunden.

Insektenhotel

Minibild-Insektenhotel

Der Frühling ist in Sicht. Wir möchten eigentlich wieder im Garten wühlen, aber noch kann es Nachtfröste geben. Trotzdem, bei sonnig-kaltem Wetter werden wir ungeduldig. Also haben wir überlegt, was wir jetzt schon tun könnten und sind dabei auf selbstgebaute Insektenhotels gestoßen. So was wollen wir auch im Garten haben! Also haben wir uns erst mal Anregungen und Informationen geholt, die wir in diesem Beitrag mit euch teilen. Im einem der nächsten Beiträge basteln wir dann selber ein Insektenhotel.

Wohin mit den Mülltonnen?

Minibild-Mülltonnen

In diesem Beitrag widmen wir uns einem nicht ganz so appetitlichen Thema: Dem Müll und seinen Behältern. Irgendwo muss der ja hin, in die letzte Ecke stellen kann man Mülltonnen nicht, sie werden schließlich ständig gebraucht.

Wir haben uns schon oft mit den Thema der Müllplatzierung beschäftigt aber auch mit den Möglichkeiten, die unansehnlichen Tonnen geschickt zu verstecken. Beides ist nicht immer einfach. Gerade in Gegenden mit dichter Bebauung ist es schwierig, einen geeigneten Platz zu finden. Denn bei vielen Neubauten wird die Frage wohin sollen die Mülltonnen gar nicht berücksichtigt. Und dann stellt man fest, dass bis zu 4 Behälter unterzubringen sind. Da ist vor dem Haus oft zu wenig Platz, die Garage ist ohnehin immer voll, hinterm Haus sieht man Mülltonnen und wenn man sie neben das Haus stellten kann muss man berücksichtigen, dass sie am geparkten Auto vorbei passen.

ebenerdiges Trampolin

Wirft man einen Blick in die Gärten von Familien sieht man sie überall: Trampoline. Seit Jahren der Renner auf Wunschzetteln zu Geburtstagen oder zur Weihnachtszeit. Da sie inzwischen auch zu erschwinglichen Preisen erhältlich sind wird der Wunsch gerne erfüllt. Darüber hinaus ist so ein Trampolin auch gesund. Es regt die Kinder zur Bewegung an, fördert die Motorik, die Koordination und den Gleichgewichtssinn, ganz zu schweigen davon, dass es Spaß macht zu hüpfen und zu springen.

Nur leider sind sie meist nicht SCHÖN ANZUSEHEN

Stauraum

Die Sonnenblumen recken ihre Köpfe der schon tiefer stehenden Sonne entgegen. Es wird auch schon früher dunkel. Kein Zweifel, der Herbst steht vor der Tür. Ein bisschen wehmütig nehem wir Abschied vom Sommer, freuen uns aber gleichzeitig auf den Herbst und den Winter. Jetzt heißt es, den Garten aufzuräumen.

Die Möbelkissen werden eingemottet, das Planschbecken geleert und eventuell die Gartenmöbel verstaut. Viele haben dafür einem Schuppen oder ein Gartenhaus auf dem Grundstück stehen. Wir haben in unserem Archiv nach schönen Beispielen für diese Stauräume gesucht.

Selten genutzte Wege

Minibild-kleine-Wege

Im letzten Beitrag unserer Reihe über Wege im Garten beschäftigen wir uns mit seltener genutzten Wegen. Damit sind Wege gemeint die einfach durch den Garten führen oder beispielsweise zu einem selten genutzten Gartentor laufen. Eine solche Erschließung soll sich entweder optisch eher zurücknehmen oder sie soll gewünschte gestalterische Aspekte erfüllen.

Im Vergleich zu häufig genutzten Wegen sind selten genutzte deutlich schmaler. Die Oberfläche ist oft uneben, das Material nicht so langlebig. Auch ein geschwungener Verlauf und Umwege sind bei seltener genutzten Wegen üblicher, wie unsere Beispielbilder zeigen.

Neue Gartenpläne – Was passt zu uns?

offener-Garten

In unserem Beitrag Zeit für neue Gartenpläne haben wir eine Methode vorgestellt, wie man neue Gartenpläne starten kann. Dabei ging es um die „Vorarbeit“, also darum, Platz und Raum für Neues zu schaffen. Der Beitrag endete mit den Begriffen „entscheiden & loslassen“ und der Ankündigung, hierauf weiter einzugehen.