feiern & spielen

Ausflug ins Tropenhaus

MinibildKälte, Regen, Usselwetter… Zu Hause fällt uns die Decke auf den Kopf. Kurz entschlossen machen wir einen Ausflug in die Flora in Köln. Gerade ist zwar nur das Subtropenhaus geöffnet, aber das genügt uns schon, um ein klein wenig Grün zu tanken. Wir zeigen euch unsere Entdeckungen und können euch solch einen kleinen Ausflug nur wärmstens ans Herz legen.

Drei der Schaugewächshäuser in der Flora werden zur Zeit renoviert, das Subtropenhaus hat aber weiterhin täglich von 10.00 bin 16.00 geöffnet. Tropenhäuser gibt es aber auch in vielen anderen Städten, sucht einfach mal im Netz. Bei diesem Wetter auf jeden Fall empfehlenswert wie wir finden.

Sommerpause

Liebe Leser,

wir verabschieden und mit einem großen, buntenBlumenstrauß“ in eine längere Sommerpause.

Mitte September werden wir uns mit frischen Ideen zurück melden.

Wassermusik

Die ersten Verse des Gedichts „April“ von Heinrich Seidel (1842-1906) lauten:

April! April!

Der weiß nicht, was er will.

Bald lacht der Himmel klar und rein,

Bald schaun die Wolken düster drein,

Bald Regen und bald Sonnenschein! ……….   

Jedem wird etwas einfallen, was er im April bei Sonnenschein im Garten machen kann. Aber bei Regen?

Wir sind musikalisch geworden und haben Regentrommeln gebastelt und im Garten aufgestellt. Gelauscht wird der Wassermusik jetzt entweder in Regenjacke vor unserem „Instrument“ oder aus der offenen Terrassentür heraus.

Ein wenig Schnee

Minibild-Schneebilder

Wir haben lange drauf gewartet. Jetzt endlich hat es geschneit. Aber leider nicht so richtig viel. Zum Rodeln reicht es nicht und auch einen Schneemann kann man nur im Miniformat bauen. Egal, trotzdem raus, denn wir haben für euch eine Idee für ein wenig Schnee:

Schneebilder. Gemalt mit Händen, Füßen oder auch dem ganzen Körper. Dazu sucht man sich eine möglichst unberührte, glatte Fläche wie eine Spielstraße, einen Wendehammer, Sport- und Spielplätze oder die Terrasse. Was daraus werden kann zeigen unsere Bilder.

Der Stern wurde erst mit den Schuhen in den Schnee gemalt und anschließend mit Linien verschönert.

Der Stern wurde erst mit den Schuhen in den Schnee gemalt und anschließend mit Linien verschönert.

Weihnachtsgeschenke für Gartenfreunde

Minibild-GeschenkeDas Fest steht vor der Tür und wieder die Frage: Was soll ich verschenken? Im Winter denkt man nicht sofort an den Garten, aber hier sind 6 Geschenkvorschläge für Gartenfreunde, die garantiert gut ankommen. Wir wünschen allen ein frohes Fest.

  • Gutes Werkzeug
  • werkzeug
  • Kleine Deko-Objekte
  • Deko
  • Gutschein Gartencenter, für Pflanzen ist gerade nicht die richtige Jahreszeit
  • Gutschein
  • Blumen- und Gemüsesamen
  • Samen
  • schöne Gartenbücher
  • Bücher
  • tolle Töpfe
  • Pflanztöpfe

Getreide-Rätsel

Beim letzten schönen Wetter haben wir eine Fahrradtour gemacht. Raus in die Felder, Ruhe uns Erholung suchen. Dort war aber einiges los. Überall Traktoren mit Anhängern und Mähdrescher. Meine Frage an die Kinder, was die denn da für ein Getreide ernten, wurde mehr ratend als wissend beantwortet und wenig später zeigte sich ein anderes Feld mit anderem Getreide. Die Kinder wurden neugierig:“ Was ist das für ein Getreide?„. Im Verlauf der Tour konnten wir eine dritte Getreidesorte entdecken. Und jetzt seid ihr dran.

Strand-Spiele

MinibildUnser Sommerurlaub ist leider viel zu schnell vergangen und etwas wehmütig sehen wir uns die Urlaubsfotos an. In diesem Jahr hatte es uns an die Nordsee verschlagen, wo wir tolle Strandtage verbracht haben. Sandburgen zu bauen ist hier immer wieder eine der Lieblingsbeschäftigungen der Kinder. Gerne werden da auch Treibgut und Muscheln verbaut. Die Ergebnisse haben wir auch in den Jahren zuvor meist fotografiert. Unser Album ist also reich gefüllt mit Sand-Kunstwerken, von denen wir euch hier einige zeigen wollen. Neben Picknick-Festungen gibt es klassische Sandburgen, aber auch Auto, Flugzeug und Schiff konnten wir schon unser eigen nennen – zumindest bis zur nächsten Flut.

Sommerpause

Hallo liebe Leser,

wir sind im Urlaub und machen sozusagen Sommerpause. Bei schönem Wetter gönnen wir uns eine selbstgemachte Melonen-Limonade. Eisgekühlt ist die sehr erfrischend. Hier das Rezept:

Melonen Limonade

80 g Zucker in

100 ml kochendem Wasser auflösen.

8 -10 kleingeschnittene frische Minzblätter zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

1/4 einer Wassermelone pürieren und wenn nötig durch ein Sieb in eine Schüssel gießen.

Den Zucker-Minz-Sud auch durch das Sieb in die Schüssel geben.

1-2 Zitronen oder Limetten auspressen und zur Limonade schütten.

Je nach Geschmack mit etwa der gleichen bis doppelten Menge Wasser oder Sprudelwasser auffüllen.

Der Nutzgarten heute…

…und seine Geschichte ist zur Zeit das Thema einer Ausstellung in Bergisch Gladbach. Als Gartenfreunde hat uns das interessiert und wir haben am letzten Wochenende einen Ausflug dorthin gemacht. Nicht alle Kinder waren begeistert von der Idee, den heimischen Garten gegen eine Ausstellung über Nutzgärten zu tauschen. Hier sei vorweg genommen, dass sie es nicht bereut haben.

Dazu hat sicher das schöne Wetter, die schöne Landschaft und das tolle Geländer der Papiermühle Alte Dombach beigetragen. Das ist eines von 6 Industriemuseen des Landschaftsverbands Rheinland. Der Parkplatz in der Nähe ist leider nicht sehr groß, es gibt aber einen zweiten ein Stück den Berg hoch. Von dort sind wir die Serpentinenstraße runter zum Museumsgelände gegangen.

essbare Erde

MinibildBis wir wieder mit den Händen in der Erde wühlen können dauert es wohl noch eine Weile, dabei würden wir so gerne jetzt schon pflanzen und säen. Uns fiel ein, dass wir bei „Wissen macht Ah!“ mal einen Beitrag über selbstgemachte „Erde“ zum Essen gesehen hatten. Wenn also die Gartenarbeit in der Natur noch warten muss, so können wir zumindest in der Küche „gärtnern“. So eine essbare Erde im Topf mit Blümchen darin ist auch ein schönes Geschenk für Geburtstagskinder.

Ihr braucht dazu einen großen oder mehrere kleinere Blumentöpfe, Gefrierbeutel, Plastikblumen und folgende Zutaten: